Das Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) des Freistaats Sachsens hat nun auch die Genehmigung für den Start des Oberschulzweigs der Kulturwerkschule in Dresden-Pieschen verweigert. Im Juni wurde bereits bekannt, dass die vorgesehene Grundschule nicht im August starten kann.

Dazu erklärt Stefan Engel, Ortsbeirat und Vorsitzender der SPD Dresden-Pieschen: „Natürlich ist es Aufgabe der Landesamtes, die Konzepte und konkrete Umsetzung der Bildungsinhalte an Freien Schulen aufmerksam zu prüfen. Die Blockadehaltung des Landesamtes geht aber eindeutig zu weit. Gerade in einer wachsenden Stadt wie Dresden, in der Schulplätze knapp sind, können Freie Schulen eine sinnvolle Ergänzung sein. Das vielfältige Engagement der Lehrer und Eltern fällt nun einer unverständlichen Verwaltungspraxis zum Opfer. Ich habe die Initiatoren der Schulgründung als sehr engagierte und kompromissbereite Menschen kennengelernt. Es wäre sehr schade, wenn dieses Potenzial für Pieschen nicht genutzt wird.“