Am 1. Oktober hat der SPD Ortsverein Dresden-Prohlis seine Vorstandswahlen abgehalten. Erstmals wurde eine sogenannte Doppelspitze in einem Ortsverein der SPD Sachsen, bestehend aus einer weiblichen und einem männlichen Vorsitzenden gewählt. Ein Beschluss der Bundespartei lässt diese Regelung auf Ortsvereinsebene seit 2017 zu.

Dabei wurde die bisherige Vorsitzende Dorothée Marth in ihrem Amt mit 100 Prozent bestätigt. Tatkräftige Unterstützung erhält die 36-Jährige Angestellte in der Landesverwaltung von ihrem Co-Vorsitzenden Sebastian Storz (32). Der Angestellte erhielt 93,75 Prozent.

Dorothée Marth, die zudem Stadtbezirksbeirätin für Prohlis ist, erklärt:

“Dass die Doppelspitze jetzt möglich ist, ist eine tolle Sache. Sie macht deutlich, dass die SPD verstanden hat, dass Teams aus Frauen und Männern am besten arbeiten. Auch das ist gelingender Teil einer funktionierenden Erneuerung der SPD.”

 Sebastian Storz ergänzt:

“Nächstes Jahr hat Sachsen wieder ein Superwahljahr mit Kommunal-, Europa- und Landtagswahl. Außerdem sind wir als Ortsverein verantwortlich für die erstmals erfolgende Direktwahl des Stadtbezirksbeirats. Das ist ein straffes Programm. Da ist es nur hilfreich, wenn wir unsere Kräfte von nun an verdoppeln können.”

Das zehnköpfige Vorstandsteam komplettieren Daniela Wange, Sigrun Witt, Markus Fikentscher, Benjamin Behschnitt, Christian Soyk, Julia Neumann, Dr. Samia Härtling und Stadtbezirksbeirat Uwe Petersen.