Wir weisen auf folgenden Aufruf des Studentenrates der TU Dresden zu einer friedlichen Demonstration gegen PEGIDA hin:

Seit Oktober versuchen rechte Kräfte in Dresden, Rassismus und Ausgrenzung wieder salonfähig zu machen. Mit ihren Montagsdemos schüren sie Ängste gegen das vermeintlich Fremde und bereiten damit den Boden für Diskriminierung und Gewalt. Wir rufen dazu auf, sich auch am 01.12. dem Protest gegen PEGIDA anzuschließen! Stellt euch gegen Rassismus und Ausgrenzung! Es ist wichtig, zu zeigen, dass auch in Dresden viele Menschen leben, die sich für ein weltoffenes Miteinander und für Verständigung einsetzen. Dafür startet um 16 Uhr am Bhf Dresden Neustadt die überregionale Demonstration “Rassismus Demaskieren! Für grenzenlose Solidarität statt begrenztem Horizont und Nationalismus”. Die Demonstration wird am Montag, dem 01.12.14 auf dem Schlesischen Platz (Vorplatz Bahnhof Dresden-Neustadt) starten.

Mehr Infos unter:

#NOPegida

http://refugeeswelcome.blogsport.eu/2014/11/22/dresden-01-dezember-pediga-demonstration-entgegentreten/

Beitrag als Audio-File: