kurzundknackigDresdner SPD verteilt Frühstücksäpfel und Kurzwahlprogramm an Haltestellen

Mit Frühverteilaktionen in der ganzen Stadt informiert die Dresdner SPD auf besondere Weise ab dem 12. Mai 2014 über die bevorstehende Stadtratswahl. Unter dem Motto “KURZ UND KNACKIG” erhalten die Dresdnerinnen und Dresdner an zahlreichen Bus- und Bahnhaltestellen von ihren Kandidatinnen und Kandidaten einen Frühstücksgruß – bestehend aus einem knackigen Borthener Apfel und dem Kurzwahlprogramm der Dresdner SPD. Insgesamt werden rund 5.000 Äpfel und Wahlprogramme verteilt. Alle Äpfel stammen aus regionaler Erzeugung von einem Obsthof im benachbarten Borthen. Am Morgen des 12. Mai gibts die Frühstücksgrüße der Dresdner SPD unter anderem an der

– Haltestelle Pirnaischer Platz

– Haltestelle Fetscherplatz

– Haltestelle Albertplatz

– Haltestelle Kesselsdorfer/Tharandter Straße

– Haltestelle Räcknitzhöhe

– Haltestelle Fritz-Förster-Platz

– Haltestelle Zwinglistraße

– Haltestelle Wasaplatz

– Straßenbahnhof Mickten

– Bahnhof Niedersedlitz

“Wir haben kurz und knackig aufgeschrieben, wo wir mit Dresden in den nächsten Jahren hin wollen”, so die SPD-Vorsitzende Sabine Friedel. Im SPD-Programm spielen vor allem die Wachstumsthemen eine große Rolle. Ein breites Wohnungsangebot mit stabilen Mieten, genügend Kita-Plätze und Bildungsinvestitionen sowie eine zukunftsorientierte Verkehrs- und Energiepolitik sollen die Dresdner Entwicklung fördern. “Unser Dresden soll für alle wachsen – ganz gleich, wo jemand her kommt oder wieviel er oder sie verdient”, so Friedel.