Bücherverbrennung_Quelle-SLUB_FotothekAm 6. März 2016 fand im Kabarett Breschke & Schuch die traditionelle Gedenk- und Nachdenkveranstaltung “Lasst und das Erinnern nicht vergessen” statt. In gewohnt bissiger, nachdenklicher, erhellender und pointierter Art und Weise spiegelten verschiedene Künstlerinnen und Künstler aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen wieder und machten sich, zusammen mit vielen Gästen die gekommen waren, Gedanken zur aktuellen Situation in unserem Land. Marlies Volkmer, die ehemalige Dresdner SPD-Bundestagsabgeordnete und Initiatorin der Veranstaltung begrüßte mit einer hochaktuellen und zum Nachdenken anregenden Rede, welche dem Titel der Veranstaltung mehr als gerecht wurde. Es lohnt sich, diese Rede zu lesen und darüber nachzudenken, wie das Erinnern nicht vergessen den kann.

Vollständige Rede von Dr. Marlies Volkmer