Kandidiert in Pieschen wieder auf Platz eins: Stadtrat Richard Kaniewski

Kandidiert in Pieschen wieder auf Platz eins: Stadtrat Richard Kaniewski

Der SPD-Ortsverein Dresden-Pieschen lädt am kommenden Dienstag, den 15. April ab 18:30 Uhr zu einem Bürgercafé in das Savoir Vivre in der Bürgerstraße 36 ein. Die Pieschener Sozialdemokraten wollen dabei ihre Kandidaten für die kommende Stadtratswahl vorstellen. Zudem wird das lokale SPD-Programm für das Ortsamt unter dem Titel „Pieschen kommt – mit Herz und Verstand für Pieschen, Trachau, Trachenberge, Mickten, Kaditz und Übigau“ vorgestellt und diskutiert werden. Der SPD-Ortsverein wird am selben Tag bereits ab 7 Uhr am Straßenbahnhof Mickten mit einer Frühverteilung in den Wahlkampf starten.

Der Pieschener SPD-Vorsitzende und Stadtrat Richard Kaniewski geht zuversichtlich in den Wahlkampf: „In den vergangenen Jahren konnten wir als lokale SPD zahlreichen Themen setzen und uns für unseren Stadtteil stark machen. Neben dem zentralen Wahlprogramm der Dresdner SPD werden wir auch mit einem eigenen Stadtteilprogramm in den Wahlkampf ziehen. Wir wollen dem Orstamt Pieschen mit unserem vielfältigen und bunten Angebot an Kandidaten und Positionen ein Angebot für die Zukunft machen.”

SPD-Kandidaten im Wahlkreis 3:

1. Richard Kaniewski (28), Referent/Stadtrat

2. Karin Luttmann (34), Projektleiterin

3. Stefan Engel (21), Student

4. Janne Rossen (22), Studentin

5. René Vits (65), Diplom-Ingenieur

6. Thomas Früh (53), Abteilungsleiter

7. Dr. Timm Meike (39), Politikwissenschaftler

8. Jürgen Scheinert (58), Religionspädagoge

9. Stefan Kraft (29), Trainer Erwachsenenbildung