Dorothée Marth, Ortsbeirätin der SPD in Prohlis

Dorothée Marth, Ortsbeirätin der SPD in Prohlis

Die Prohliser Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten organisieren gemeinsam mit dem Gewerbeverein IG Wasaplatz e.V. einen Strehlener Frühjahrsputz zur Aktionswoche „Sauber ist schöner“. Das Großreinemachen findet am Samstag, den 12. April 2014 von 10 bis 12 Uhr statt. Treffpunkt ist die große Uhr am Wasaplatz (neben dem Drewag-Häuschen). „Strehlen ist ein lebenswerter, grüner Stadtteil. Mit unserem Frühjahrsputz wollen wir uns daran beteiligen, dass Strehlen noch schöner wird. Und wir laden alle Menschen im Stadtteil herzlich ein mitzumachen“, sagt Dorothée Marth, Prohliser SPD-Ortsbeirätin. Dafür liegen seit zwei Wochen Flyer in den Strehlener Geschäften aus und wurden auch in die Briefkästen der Anwohner verteilt.

Gereinigt werden sollen das Gebiet um den Wasaplatz, der Kaitzbach und seine Ufer und natürlich der Altstrehlener Dorfanger. Müllsäcke, Handschuhe und Greifer werden vom Ortsamt kostenlos zur Verfügung gestellt, das auch den Abtransport übernimmt. Für Essen, Trinken und Kinderbetreuung ist gesorgt.

„Mit unserer Putzaktion wollen wir auch die Gestaltungskonzeption für den öffentlichen Raum des historischen Dorfkerns Altstrehlen in Erinnerung rufen“, so Marth: „2012 hatte der Stadtrat dazu einen Beschluss gefasst. Seitdem sind die von allen begrüßten Entwürfe, die einst in einer Informationsveranstaltung 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, in der Schublade verschwunden. Da müssen sie wieder heraus und umgesetzt werden.“

Der SPD im Stadtteil drängt darauf, die Gesamtkonzeption zügig umzusetzen und die dafür notwendigen Einzelmaßnahmen (Flächenrückkauf u.a.) einzuleiten. Aktuell hat die SPD-Stadträtin Sabine Friedel dazu eine Kleine Anfrage an die Stadtverwaltung gestellt. Die Antwort steht noch aus.