Kinderbetreuung im Rathaus nicht vor 2030 möglich?

Kinderbetreuung im Rathaus nicht vor 2030 möglich? SPD-Fraktion fordert Interimslösung Die Umsetzung der Wiederaufnahme der Kinderbetreuung im Rathaus geht nicht voran. Vorausgegangen war ein interfraktioneller Antrag von SPD, Grünen und Linken im Jahr 2017, der einen...

mehr lesen

Mehr Raum für Dresdner Wochenmärkte

Mehr Raum für Dresdner Wochenmärkte SPD-Fraktion begrüßt Ausweitung des Frischeangebotes in den Stadtteilen Kleine Wochenmärkte liegen im Trend, auch in Dresden. Die SPD-Fraktion unterstützt den Vorstoß der Verwaltung, die Nahversorgung in Strehlen und in der...

mehr lesen

Kosten im Schul- und KITA-Bau explodieren unkontrolliert 

Kosten im Schul- und KITA-Bau explodieren unkontrolliert SPD-Fraktion fordert verantwortungsbewusste Kostenkontrollmechanismen der Stadt bei Schulbauten Aktuell wird in Dresden intensiv über notwendige Bildungsinvestitionen diskutiert, beispielsweise über Forderungen...

mehr lesen

SPD Ortsverein Dresden Mitte ist jetzt doppelt spitze! 

+++ Mitglieder stimmen Satzungsänderung zu +++ SPD Mitte nach SPD Prohlis zweiter Dresdner Ortsverein mit Doppelspitze  +++ Der SPD Ortsverein Dresden Mitte hat seit Mittwoch, 9. Januar eine neue Satzung. Diese macht die sogenannte Doppelspitze, also zwei Vorsitzende...

mehr lesen

Die SPD in Dresden

Vorstand, Ortsvereine, Arbeitsgemeinschaften, Beschlüsse

Abgeordnete

Unsere Landtags- und Bundestagsabgeordneten

Kommunalpolitik

Bürgermeister, Stadtratsfraktion, Ortsbeiräte, Ortschaftsräte

Kontakt

Geschäftsstelle, E-Mail, Kontoverbindung

Termine

  • 19. Januar 2019 @ 11:00 - 20. Januar 2019 @ 14:00
    Auftaktklausur Europawahlkampf und KoWaKampf Neustadt & Mittte
    Johannstädter Kulturtreff e.V., Elisenstraße 35, 01307 Dresden, Deutschland

  • 19. Januar 2019 @ 11:00 - 20. Januar 2019 @ 14:00
    Auftaktklausur Europawahlkampf und KoWaKampf Neustadt & Mittte
    Johannstädter Kulturtreff e.V., Elisenstraße 35, 01307 Dresden, Deutschland

  • 21. Januar 2019 @ 19:00 - 21:00
    OV Plauen: Jahreshauptversammlung
    Süd Pol Dresden, Nürnberger Straße 4, Dresden

  • 25. Januar 2019 @ 17:00 - 20:00
    Dr. Eva-Maria Stange: Neujahrsempfang
    Rudolf-Renner-Straße 51, 01159 Dresden, Deutschland

  • 28. Januar 2019 @ 19:00 - 21:00
    OV Prohlis: Mitgliederversammlung
    Ostbüro Dresden, Mügelner Str. 2, Dresden

Alle Termine anzeigen

SPD Dresden bei Facebook

SPD Dresden bei Facebook

SPD Dresden bei Facebook

+++ RGR beantragt mehr Förderung für umweltfreundlichen Stadtverkehr +++

Gemeinsam mit DIE LINKE im Dresdner Stadtrat und Bündnis 90 / Die Grünen im Stadtrat Dresden hat unsere Stadtratsfraktion heute einen Antrag für eine stärkere Förderung des Sozialtickets, der Radwege und der Gehwege beantragt. Wir fordern, dass mehr Haltestellen barrierefrei zugänglich gemacht, Zebrastreifen ausgebaut und Schulwege gesichert werden.

Hendrik Stalmann-Fischer bringt es auf den Punkt: „Wir denken an alle Verkehrsteilnehmer. Der Ausbau des Nah- und Radverkehrsnetzes besitzt Priorität. Insbesondere der Stadtbahnausbau an der Uni, in Plauen und der Johannstadt muss weiter vorangetrieben werden. Die Stärkung der schwächsten Verkehrsteilnehmer ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Konkret finanzieren wir Bordabsenkung und barrierefreie Haltestellen für Gehbeeinträchtigte. In den stark belasteten Vierteln wie Johannstadt und am Weißen Hirsch wollen wir die Parkplatzprobleme angehen.“

spd-fraktion-dresden.de/2019/01/17/rgr-reicht-antrag-fuer-mehr-umweltfreundliche-und-stadtvertrae...+++ RGR beantragt mehr Förderung für umweltfreundlichen Stadtverkehr +++ Gemeinsam mit DIE LINKE im Dresdner Stadtrat und Bündnis 90 / Die Grünen im Stadtrat Dresden haben wir heute einen Antrag für eine stärkere Förderung des Sozialtickets, der Radwege und der Gehwege beantragt. Wir fordern, dass mehr Haltestellen barrierefrei zugänglich gemacht, Zebrastreifen ausgebaut und Schulwege gesichert werden. Hendrik Stalmann-Fischer bringt es auf den Punkt: „Wir denken an alle Verkehrsteilnehmer. Der Ausbau des Nah- und Radverkehrsnetzes besitzt Priorität. Insbesondere der Stadtbahnausbau an der Uni, in Plauen und der Johannstadt muss weiter vorangetrieben werden. Die Stärkung der schwächsten Verkehrsteilnehmer ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Konkret finanzieren wir Bordabsenkung und barrierefreie Haltestellen für Gehbeeinträchtigte. In den stark belasteten Vierteln wie Johannstadt und am Weißen Hirsch wollen wir die Parkplatzprobleme angehen.“ http://spd-fraktion-dresden.de/2019/01/17/rgr-reicht-antrag-fuer-mehr-umweltfreundliche-und-stadtvertraegliche-mobilitaet-ein/
... mehr anzeigenweniger anzeigen

17. Januar 2019

+++ RGR beantragt mehr Förderung für umweltfreundlichen Stadtverkehr +++

Gemeinsam mit DIE LINKE im Dresdner Stadtrat und Bündnis 90 / Die Grünen im Stadtrat Dresden hat unsere Stadtratsfraktion heute einen Antrag für eine stärkere Förderung des Sozialtickets, der Radwege und der Gehwege beantragt. Wir fordern, dass mehr Haltestellen barrierefrei zugänglich gemacht, Zebrastreifen ausgebaut und Schulwege gesichert werden.

Hendrik Stalmann-Fischer bringt es auf den Punkt: „Wir denken an alle Verkehrsteilnehmer. Der Ausbau des Nah- und Radverkehrsnetzes besitzt Priorität. Insbesondere der Stadtbahnausbau an der Uni, in Plauen und der Johannstadt muss weiter vorangetrieben werden. Die Stärkung der schwächsten Verkehrsteilnehmer ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Konkret finanzieren wir Bordabsenkung und barrierefreie Haltestellen für Gehbeeinträchtigte. In den stark belasteten Vierteln wie Johannstadt und am Weißen Hirsch wollen wir die Parkplatzprobleme angehen.“ 

http://spd-fraktion-dresden.de/2019/01/17/rgr-reicht-antrag-fuer-mehr-umweltfreundliche-und-stadtvertraegliche-mobilitaet-ein/

 

Comment on Facebook

Wenn man an alle Verkehrsteilnehmer denkt und Autofahrer ausgrenzt, ist der Beitrag und das Vorhaben undemokratisch!

SPD Dresden bei Facebook

SPD Dresden bei Facebook

+++ Wir fordern eine Interimslösung für eine familienfreundliche Verwaltung +++ Wiederaufnahme der Kinderbetreuung im Neuen Rathaus +++

Trotz Beschluss, der bereits über ein Jahr zurückliegt, ist nichts passiert. Die Verwaltung schreibt in ihrem Zwischenbericht, dass die Räume für Kinderbetreuung erst nach der Gesamtsanierung des Rathauses zur Verfügung stehen werden.

„Auch während der Bauzeit des Neuen Rathauses gibt es besucherintensive Bereiche der Stadtverwaltung, bei denen Eltern eine Betreuung für ihre Kinder angeboten werden sollte. Wir fordern, dass diese Betreuung gewährleistet wird, egal wo diese Ämter hinziehen oder sich befinden“, sagt unser Stadtrat Vincent Drews zur immer noch nicht umgesetzten Wiederaufnahme der Kinderbetreuung im Neuen Rathaus.+++ Interimslösung für familienfreundliche Verwaltung gefordert +++ Die Umsetzung der Wiederaufnahme der Kinderbetreuung im Rathaus geht nicht voran. Als Beitrag zur Stärkung einer familienfreundlichen Stadtverwaltung hatten wir 2017 gemeinsam mit DIE LINKE im Dresdner Stadtrat und Bündnis 90 / Die Grünen im Stadtrat Dresden einen interfraktionellen Antrag auf den Weg gebracht. Der positive Beschluss im Stadtrat liegt inzwischen über ein Jahr zurück – passiert ist bisher allerdings nichts. Aus einem Zwischenbericht der Verwaltung geht hervor, dass die Räume für die Kinderbetreuung erst nach der Fertigstellung der Gesamtsanierung des Rathausgebäudes zur Verfügung gestellt werden können. Diese Aussage stimmt unseren Stadtrat, Vincent Drews, wütend: „Auch während der Bauzeit des Neuen Rathauses gibt es besucherintensive Bereiche der Stadtverwaltung, bei denen Eltern eine Betreuung für ihre Kinder angeboten werden sollte. Wir fordern, dass diese Betreuung gewährleistet wird, egal wo diese Ämter hinziehen oder sich befinden.“
... mehr anzeigenweniger anzeigen

17. Januar 2019

+++ Wir fordern eine Interimslösung für eine familienfreundliche Verwaltung +++ Wiederaufnahme der Kinderbetreuung im Neuen Rathaus +++

Trotz Beschluss, der bereits über ein Jahr zurückliegt, ist nichts passiert. Die Verwaltung schreibt in ihrem Zwischenbericht, dass die Räume für Kinderbetreuung erst nach der Gesamtsanierung des Rathauses zur Verfügung stehen werden. 

„Auch während der Bauzeit des Neuen Rathauses gibt es besucherintensive Bereiche der Stadtverwaltung, bei denen Eltern eine Betreuung für ihre Kinder angeboten werden sollte. Wir fordern, dass diese Betreuung gewährleistet wird, egal wo diese Ämter hinziehen oder sich befinden“, sagt unser Stadtrat Vincent Drews zur immer noch nicht umgesetzten Wiederaufnahme der Kinderbetreuung im Neuen Rathaus.

SPD Dresden bei Twitter